Rezepte

kuchenApfel-Sekttorte mit Vanille-Pudding

Zutaten:

Mürbeteig:
200g Mehl
1 gestr. Teel. Meier Backpulver
150g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Butter

Belag :
800 g Äpfel (z. B. Boskop)
1 Flasche (0,75 ml) trockenen Sekt
200 g Zucker
2 Päckchen Meier Puddingpulver Vanille (insges. 80g)

Zum Verzieren:
ca. 100 ml Eierlikör
150 – 200 g Schlagsahne
gehackte Pistazien

Z u b e r e i t u n g :
Die angegebenen Zutaten für den Mürbeteig gut verkneten und in eine gefettete Springform (26 cm) geben – hierbei einen Teigrand hochziehen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Die Äpfel schälen, klein schneiden und mit dem Sekt und Zucker aufkochen lassen. Vanillepudding-Pulver (vorher mit etwas Sekt anrühren) unter Rühren hinzugeben und nochmals aufkochen lassen.
Nach dem Abkühlen auf den Boden geben.

Eine Stunde bei 175 Grad (Heißluftofen) backen – zum Ende der Backzeit evtl. mit Backpapier abdecken. Ca. 6 – 8 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank abkühlen lassen.
Aus der Form lösen und mit Eierlikör, geschlagener Sahne und gehackten Pistazien verzieren.


Rotweincreme

Zutaten:
1 Päckchen Meier Rote Grütze Himbeer-Geschmack (40g)
100 g (4 gut geh. Eßl.) Zucker
¼ Liter trockenen Rotwein
¼ Liter Wasser
250 ml Schlagsahne
Schokoladenraspel

Z u b e r e i t u n g :
Den Inhalt des Päckchens Rote Grütze mit dem Rotwein glatt anrühren.

Das Wasser mit dem Zucker erhitzen.
In das kochende, von der Kochstelle genommene Wasser langsam die angerührte Mischung einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Während des Erkaltens ab und zu umrühren.
Unter die zwar gut abgekühlte, aber noch weiche Speise die steifgeschlagene Sahne (etwas zum Verzieren zurück lassen) vorsichtig mit einem Schneebesen vollständig unterheben.
Die Creme in Portionsgläser füllen und ca. 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren mit Schlagsahne und Schokoraspeln verzieren.


Schokoladenpudding

puddingZutaten:
1 Liter Milch
2 Päckchen Meier Puddingpulver Schokolade (insges. 90g)
200g Crème fraiche
400g Schokoladenraspel
200g Amarettini (kl. Amarettokekse)
Zucker, wie auf der Schokoladenpuddingverpackung angegeben

Z u b e r e i t u n g :
Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen.
Dabei aber immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Crème fraiche und 2/3 der Schokoraspel unten den abgekühlten Pudding rühren.
Die Kekse grob zerbröseln.
Immer abwechseln eine Schicht Keksbrösel und Pudding in eine Schüssel oder Portionsschalen geben und mit den restlichen Schokoraspeln garnieren.


Rote Grütze mit Früchten und Vanille-Soße

Zutaten:
2 Päckchen Meier Rote Grütze Himbeer-Geschmack (insges. 80g)
200 g Zucker
500g rote Johannisbeeren
gut 1 Liter Wasser
1 Teel. Meier Bourbon-Vanille Zucker
½ Teel. Zimt
300g Beeren-Cocktail (tiefgekühlt)
½ Liter Milch
1 Päckchen Meier Soßenpulver Vanille
Zucker, wie auf der Soßenpulververpackung angegeben

Z u b e r e i t u n g :
Die Johannisbeeren waschen und mit gut 1 Liter Wasser erhitzen und ca. 5 Minuten kochen lassen. Dann in ein Sieb gießen und dabei den Saft auffangen.
Mit ca. 8 Eßl. Saft das Rote Grütze Pulver anrühren und den Rest mit dem Zucker zum Kochen bringen.
In den kochenden, von der Kochstelle genommenen Saft die angerührte Mischung einrühren und einmal kurz aufkochen lassen.
Die noch tiefgekühlten Beeren hinzugeben, nochmals aufkochen lassen und mit Vanille-Zucker und Zimt abschmecken.
In Portionsschalen füllen und im Kühlschrank erkalten lassen.

Die Vanille Soße nach Packungsanweisung zubereiten, ebenfalls abkühlen lassen und zu der Roten Grütze servieren.


Zitronen-Napfkuchen

Zutaten:
400g Butter
500g Zucker
8 Eier
250g Mehl
250g Meier Speisestärke
1 geh. Teel. Meier Backpulver
Zitronenschalenaroma

Puderzucker und Zitronensaft für den Guss

Z u b e r e i t u n g :
Butter schaumig rühren. Abwechselnd Zucker, Eier, Mehl, Speisestärke und Backpulver unterrühren. Zuletzt Zitronenschalenaroma hinzugeben.
Teigmasse in eine mit gefettetem Backpapier ausgelegte große Kastenform einfüllen und ca. 90 Minuten bei 170 – 190 Grad backen.
Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guß herstellen und den Kuchen damit bestreichen.

 

 

Fotos (pixelio.de): gänseblümchen, Maja Dumat